In meiner Arbeit geht es viel um die Themen Potenzialentwicklung, Visionsfindung & Zielerreichung. Alles superspannende, ergiebige Themen, die uns helfen, unseren Platz in der Gesellschaft zu finden und in ebendieser etwas zu bewirken. Die Motivation sich mit diesen Themen zu beschäftigen, kommt oft aus der Hoffnung heraus, dabei berufliche und private Erfüllung zu finden. Doch ist diese Konzentration auf meine eigenen Wünsche und Möglichkeiten wirklich der richtige Weg dafür?

“Die Qualität eines Menschenlebens, die Erfüllung, die eine Person in ihrem Leben erfährt, ist in hohem Masse von der Erfahrung von Freundschaft abhängig.”
(Philipp Johner in “Freundschaft – Das Immunsystem der Gesellschaft.)

Oder wie es John Maxwell (Management Berater) ausdrückt:

“One is too small a number to achieve greatness. No accomplishment of real value has ever been achieved by a human being working alone.”

Diese Dimension der Freundschaft, glaube ich, dürfen wir nicht vernachlässigen, wenn wir in unserem Leben Erfolg UND Erfüllung erleben möchten. Folgende Fragen können Ihnen helfen, einen ersten Schritt zu machen in der Entwicklung Ihrer “Freundschafts-Fähigkeit”:

  • was ist für mich ein guter Freund?
  • was erwarte ich von Freundschaft?
  • was bin ich bereit in Freundschaft zu investieren?
  • wieviel Zeit investiere ich in Freundschaft?